1. Dezember 2016
kerzen

Lust auf Kerzenlicht, aber nicht auf die 08/15-Tour? Diese Schokokuss-Kerzen sorgen für unkomplizierte Stimmung!

23. November 2016
5amtag

Wussten Sie, dass die klassischen Weihnachtsgewürze hervorragend schmecken mit Gemüse und Früchten? Das lakritzähnliche Aroma von Anis etwa passt vorzüglich zu gekochten Randen oder zu anderem winterlichem Wurzelgemüse. Muskatblüte veredelt Gemüsesuppen, schmeckt dezent aromatisch, würzig und warm. Schmorgemüse wie Rüebli, Tomaten oder Peperoni erhalten durch Vanille einen raffinierten Geschmack. Und Nelken verleihen einem Fruchtsalat ein leicht scharfes, intensives Aroma. «5 am Tag» verrät Ihnen, welche klassischen Guetzli-Gewürze mit Gemüse und […] … weiterlesen

15. November 2016
gelbaum

2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 0,75 dl Blutorangensaft mit 1 EL Zucker und ½ TL Ingwerpulver aufkochen, Pfanne von der Platte nehmen, Gelatine ausdrücken, daruntermischen, in die Tannenbäumli-Form giessen. Tannenbäumli ca. 2 Std. kühl stellen, aus dem Kühlschrank nehmen, sorgfältig aus den Formen lösen. Haltbarkeit: in einer Dose, lagenweise mit Backpapier getrennt, gut verschlossen im Kühlschrank ca. 1 Woche.

7. November 2016
schokolade

Manche Rezepte verlangen nach grob gehackter Schokolade. Sie mit dem Messer zu zerkleinern, ist nicht ganz einfach: Die Stücke rutschen unter der Klinge weg und fliegen in alle Richtungen. Viel praktischer gehts, wenn man die Schokolade in der Verpackung ein paar Mal auf eine Tischkante schlägt. Nach dem Öffnen ist die Schokolade zerkleinert, und das ganz ohne Chaos.

30. Oktober 2016
zimt

Zimt schmeckt das ganze Jahr hindurch, ob im trendigen Chai Latte, als würzige Ergänzung im Müesli, Porridge, Smoothie und Gebäck oder in Currymischungen. Sein Aroma stammt vom ätherischen Zimtöl, das antibakteriell wirkt. Deshalb isst man im Osten zur Vorbeugung von Magen-Darm-Problemen gerne Currygerichte. Ein Zimttee lindert Blähungen und Verspannungen im Darmbereich und beruhigt die Bronchien bei Husten und Heiserkeit. Wer seinen Appetit zügeln und zum Beispiel auf Süsses verzichten möchte, […] … weiterlesen

26. Oktober 2016
chutney

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Dieses feine Chutney sorgt dafür, dass Sie Kürbis noch bis weit in den Winter geniessen können. Es passt zu Käse, Fondue Chinoise oder auch ganz einfach pur zu einem Stück Brot. 1 EL Butter in einer Pfanne warm werden lassen. 400 g Kürbiswürfel mit 1 Zwiebel, fein gehackt, andämpfen, 5 EL Rohzucker, 1 roter Chili, entkernt, in Ringen, mitdämpfen, 1½ dl Wasser dazugiessen, zugedeckt bei kleiner Hitze […] … weiterlesen

19. Oktober 2016
zimthonig

Dieser Zimthonig ist eine Bereicherung auf dem Frühstückstisch! Dafür einfach ein paar Zimtstangen in ein Glas mit flüssigem Honig geben und mit verschlossenem Deckel ziehen lassen. Tipp: Taucht man die Stangen nicht ganz in den Honig, lassen sie sich als eine Art Löffelersatz nutzen. Am sauberen Ende anfassen, aus dem Glas ziehen und Honig direkt aufs Brot träufeln.

13. Oktober 2016
gwuerzsaeckli

Schmorgerichte, Fonds und Saucen lassen sich mithilfe eines Gewürzsäckleins zusätzlich armomatisieren. Dazu nach Belieben Nelken, Zimstangen, Lorbeerblätter, Sternanis, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Kümmel, Fenchelsamen, Kardamomkapseln, Anissamen und/oder Koriandersamen in ein Leinentuch oder eine Gaze geben, mit einer Schnur zubinden und in die kochende Flüssigkeit geben. Vor Fertigstellung des Gerichts Säcklein einfach entfernen.

7. Oktober 2016
5amTag

Wussten Sie, dass Suppen ideal sind, um etwas für die Linie zu tun? Untersuchungen zeigen: Wer eine Suppe als Vorspeise geniesst, isst danach in der Regel weniger und nimmt somit weniger Kalorien auf. Eine Suppe sättigt und nimmt das Hungergefühl. Zudem enthält sie viel Wasser und nur wenige Kalorien, sofern fettreiche Zutaten wie Wienerli, Rahm und Crème fraîche zurückhaltend eingesetzt werden. Weil sich Suppen problemlos vorbereiten und später aufwärmen lassen, […] … weiterlesen

3. Oktober 2016
feigen

1 ausgewallten Blätterteig (ca. 32 cm Ø) entrollen, mit dem Backpapier auf ein Blech (ca. 30cm Ø) ziehen. Mit je 2 EL Feigenkonfitüre und gemahlenen Haselnüssen auf dem Boden verteilen. 12 Feigen kreuzweise einschneiden, auf dem Teig verteilen. Backen: ca.10 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. 150 g Halbfettquark, 2 Eier, 4 EL geriebener Gruyère, ¼ TL Salz und wenig Pfeffer verrühren. Wähe herausnehmen, Guss […] … weiterlesen

29. September 2016
dipdip

Gemüsestängeli mit Dipsaucen passen perfekt zu einem Sommer-Apéro. In einem Muffinsblech serviert, lässt sich alles ganz praktisch in den Garten tragen, und das Ganze sieht erst noch bunt und fröhlich aus.

26. September 2016
kickstart

Foodig und total angesagt! Mit diesen Karma-Super-Müesli wird auch der letzte Morgenmuffel zum Frühstücksfan. Zwei Sorten, attraktiv geschichtet, eines gemischt – wählen Sie Ihren persönlichen Favoriten. Das Super-Müesli werden besonders Allergiker und Veganer lieben, denn es ist gluten- und laktosefrei. Für eine Extraportion Proteine sorgt das «Rasperry Granola» dank Protein-Joghurt. Und der vegane «Mango Chia & Matcha»-Pot schlägt in Sachen Superfood einfach alles. Chiasamen gelten als die Powersamen schlechthin. Sie […] … weiterlesen

20. September 2016
Eiswasser

Jetzt ist Einmachzeit. Pfirsiche, Pflaumen, Zwetschgen, aber auch Tomaten lassen sich gut schälen, wenn sie zuerst kurz in kochendem Wasser blanchiert und dann in Eiswasser gelegt werden. Nun kann die Haut mit einem Messer einfach abgezogen werden.

14. September 2016
Chutney

250 g Auberginen, 3 EL Aprikosenkonfitüre, 1 dl Wasser, Zitronensaft, Knoblauchzehen, Chilipulver und Salz zugedeckt ca. 15 Min. köcheln, auskühlen. Passt zu: Reis, Fladenbrot und Currys.

10. September 2016
5amtag

Wussten Sie, dass ein gesunder Snack am Arbeitsplatz das Wohlgefühl und die Leistung steigert? Im Laufe des Nachmittags stellt sich manchmal ein flaues Gefühl in der Magengegend ein. Ein kleiner Snack hilft aus, um es gut gelaunt bis zum Abendessen zu schaffen. Schokolade ist schnell zur Hand. Macht aber nicht wirklich fit. Mit einem Zvieri und einem Hauch von «5 am Tag» steigern Sie Ihr Wohlbefinden länger. Etwa mit Fruchtstücken, […] … weiterlesen